Willkommen in meinem Literatursalon
Irmtraud_Gutschke

Lesen macht glücklich, weil es uns sagt, wer wir sind und wer wir sein wollen, weil wir über uns hinauswachsen, in fremder Haut erleben dürfen, was uns sonst verschlossen bliebe. Heutzutage scheinen wir ja in Informationen zu ertrinken und haben doch das Gefühl, dass uns Wichtiges fehlt. Was ich suche, sind Bücher, die in diesem Sinne nachdenklich machen, ja auch solche, von denen ein Leuchten ausgeht. Viele Jahrzehnte habe ich als Literaturredakteurin mit Hunderten, ja Tausenden von Texten zu tun gehabt, auch selber Bücher geschrieben. Die Neugier auf Neues will ich hier mit anderen teilen.

„literatursalon.online“: Stellen Sie sich vor, wir sind zusammen in einem schönen Saal, und Sie möchten von mir wissen, was sich zu lesen lohnt. Was interessiert Sie denn, frage ich zurück. Politische Sachbücher? Gute Romane und Erzählungen? Spannende Krimis? Bildbände, die man immer wieder betrachten möchte? Mit meiner Auswahl lade ich Sie zu Ihren eigenen Entdeckungen ein.

Irmtraud Gutschke

Wenn Sie mehr über mich erfahren wollen - meine Biografie, meine Bücher und Veranstaltungen - , schauen Sie auf meine Webseite www.irmtraud-gutschke.de

CHRISTIAN LINKER: Der Schuss

Wieviel Mut hast du, deinem Gewissen zu folgen? Nimmst du Schwierigkeiten in Kauf oder wählst du den bequemen Weg? Eine große moralische Forderung steht hinter dem Jugendbuch „Der Schuss“ von Christian Linker, eine, die im Grunde zu allen Zeiten gilt. Aber hier gibt es einen konkreten politischen Hintergrund, so aktuell wie nur irgendwas.

Ein Mord ist geschehen und der 17-jährige Robin hat ihn beobachtet. Der Mörder ist nicht Hakan Topal, den die Polizei verhaftet. Aber die rechtsgerichtete „Deutsche Alternative Partei“ sucht die Bluttat zu ihren Gunsten auszunutzen, um Fremdenhass und Ängste zu schüren. Und deren Anführer ist ausgerechnet Robins Jugendfreund. Auch seine Schwester Mel hängt mit drin.

Zaudern, Sorgen, denn wenn er redet, könnte das für ihn unangenehme Folgen haben. Er wird sich entscheiden müssen, aber bis er es tut, ist jungen Lesern spannende Lektüre versprochen – und ein nachdenken, das ihnen auch später zugute kommt. Wem nützt es, muss man sich fragen, wenn etwas Unerklärliches geschieht. Wer hat etwas davon, eine falsche Spur zu legen? Und warum fallen so viele Menschen drauf herein?

Irmtraud Gutschke

Christian Linker: Der Schuss. Deutscher Taschenbuch Verlag, 316 S., br., 8,95 €.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

 

© 2020 Literatursalon

Login