Willkommen in meinem Literatursalon
Irmtraud_Gutschke

Lesen macht glücklich, weil es uns sagt, wer wir sind und wer wir sein wollen, weil wir über uns hinauswachsen, in fremder Haut erleben dürfen, was uns sonst verschlossen bliebe. Heutzutage scheinen wir ja in Informationen zu ertrinken und haben doch das Gefühl, dass uns Wichtiges fehlt. Was ich suche, sind Bücher, die in diesem Sinne nachdenklich machen, ja auch solche, von denen ein Leuchten ausgeht. Viele Jahrzehnte habe ich als Literaturredakteurin mit Hunderten, ja Tausenden von Texten zu tun gehabt, auch selber Bücher geschrieben. Die Neugier auf Neues will ich hier mit anderen teilen.

„literatursalon.online“: Stellen Sie sich vor, wir sind zusammen in einem schönen Saal, und Sie möchten von mir wissen, was sich zu lesen lohnt. Was interessiert Sie denn, frage ich zurück. Politische Sachbücher? Gute Romane und Erzählungen? Spannende Krimis? Bildbände, die man immer wieder betrachten möchte? Mit meiner Auswahl lade ich Sie zu Ihren eigenen Entdeckungen ein.

Irmtraud Gutschke

Wenn Sie mehr über mich erfahren wollen - meine Biografie, meine Bücher und Veranstaltungen - , schauen Sie auf meine Webseite www.irmtraud-gutschke.de

Kalender Kunst 2021

Jeden Tag zum Freuen und Staunen

Mit Ernst Ludwig Kirchners „Schlittschuhläufern“ soll das neue Jahr am 1. Januar beginnen. Aber wenn sich die Augen gelöst haben von diesem expressionistischen Winterbild, wenn das Blatt am 2. Januar abgerissen wird, damit „Pflanze und Fenster. Stillleben“ von Paul Klee zum Vorschein kommt, erwartet einen noch mehr. Auf der Rückseite erfährt man, das dieses Ölgemälde, das sich im Hessischen Landesmuseum Darmstadt befindet, „wie ein verbrämtes Doppelporträt … Kirchners Lebensumstände“ widerspiegelt. „Mit seiner Lebensgefährtin Erna Schilling hatte er sich 1917 zwar in die vermeintliche Idylle von Davos zurückgezogen, aber die harten Winter setzten ihm zunehmend zu.“

Der Harenberg-Tagesabreißkalender „Kunst“ zum Aufstellen oder Aufhängen ist längst ein Traditionsprodukt. Alljährlich mit einer neuen Auswahl erfreut er durch brillante Abbildungen und kundige Kommentare. Ja, sogar Zitate der jeweiligen Künstler wurden herausgesucht. Was für eine Arbeit – und Liebe – in dieser Zusammenstellung steckt! Einen „Spaziergang durch die Museen und Galerien dieser Welt“ kündigt der Verlag an, in dem Museumsdirektoren ihre Lieblingswerke vorstellen. Aber eigentlich wird eine Galerie für zu Hause geboten, in der man sich jeden Tag in ein neues Kunstwerk vertiefen kann.

Tagesabreißkalender Kunst 2021. Künstler, Werke, Museen. Harenberg Verlag, 15,7 x 16,5 cm, 648 S., 19,99 €.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

 

© 2020 Literatursalon

Login