Willkommen in meinem Literatursalon
Irmtraud_Gutschke

Lesen macht glücklich, weil es uns sagt, wer wir sind und wer wir sein wollen, weil wir über uns hinauswachsen, in fremder Haut erleben dürfen, was uns sonst verschlossen bliebe. Heutzutage scheinen wir ja in Informationen zu ertrinken und haben doch das Gefühl, dass uns Wichtiges fehlt. Was ich suche, sind Bücher, die in diesem Sinne nachdenklich machen, ja auch solche, von denen ein Leuchten ausgeht. Viele Jahrzehnte habe ich als Literaturredakteurin mit Hunderten, ja Tausenden von Texten zu tun gehabt, auch selber Bücher geschrieben. Die Neugier auf Neues will ich hier mit anderen teilen.

„literatursalon.online“: Stellen Sie sich vor, wir sind zusammen in einem schönen Saal, und Sie möchten von mir wissen, was sich zu lesen lohnt. Was interessiert Sie denn, frage ich zurück. Politische Sachbücher? Gute Romane und Erzählungen? Spannende Krimis? Bildbände, die man immer wieder betrachten möchte? Mit meiner Auswahl lade ich Sie zu Ihren eigenen Entdeckungen ein.

Irmtraud Gutschke

Wenn Sie mehr über mich erfahren wollen - meine Biografie, meine Bücher und Veranstaltungen - , schauen Sie auf meine Webseite www.irmtraud-gutschke.de

Schnelle Hilfe mit Homöopathie

Hilfe zur Selbsthilfe  Von Irmtraud Gutschke Arnica nehme ich immer auf Reisen mit, auch Belladonna, weil mein Mann leicht einen Sonnenstich mit Fieber bekommt. Es hilft ihm augenblicklich. Und Cantharis steht griffbereit im Küchenschrank. Wie schnell kommt es zu einer Verbrennung am Herd. Ich habe schon zusehen können, wie entstehende Brandblasen verschwanden… Warum ich schon vor vielen Jahren zur Homöopathie gekommen bin? Weil ich nicht ausgeliefert sein möchte. Weil es mir gut tut, Mittel im Schrank zu haben, die mir bei vielerlei Beschwerden helfen könnten – ohne Nebenwirkungen. Weil es dann nur auf meine Intelligenz ankommt, das richtige Mittel zu finden. Dafür sind einige Studien nötig. Natürlich habe ich auch eine „Materia medica“ im Schrank, ein dickes Buch, in dem heilende Substanzen in aller Genauigkeit beschrieben sind. Dabei ist mir klar: Um mit homöopathischen Mitteln in die Tiefe zu gehen, sollte man einen homöopathischen Arzt zu Rate ziehen. Denn Homöopathie zielt eigentlich auf den ganzen Menschen und sieht alles im Zusammenhang. Dazu gehört eine fachgerechte Anamnese, die man nicht für sich selbst machen kann. Aber manchmal tut eben Soforthilfe Not. Und deshalb werde ich mir dieses kleine Buch auch noch ins Regal stellen, weil es im Vergleich zu anderen einschlägigen Ratgeber besonders übersichtlich gegliedert und überaus präzise in der Beschreibung der jeweiligen Symptome ist. Selbst für Menschen, die noch kaum etwas von Homöopathie gehört haben, ist der Band empfehlenswert. Ihnen wird zu Beginn leicht fasslich erklärt, dass es bei dieser Heilmethode um das empfindliche Energiegleichgewicht von Geist, Körper und Seele geht, um Blockaden, die sich in Krankheitssymptomen zeigen und die gelöst werden müssen. „Rund 200 Millionen Menschen auf der ganzen Welt greifen regelmäßig auf die Homöopathie zurück, die in Ländern wie Großbritannien, der Schweiz, Brasilien, Indien, Chile und Mexiko fest in die Gesundheitsversorgung integriert ist. Fast jeder dritte EU-Bürger wendet homöopathische Arzneimittel in seiner täglichen Gesundheitsversorgung an.“ Clodagh Sheehy/ Svetlana Pavlova Heywood Jones: Schnelle Hilfe mit Homöopathie. Homöopathische Hausapotheke für Erste Hilfe und häufige Beschwerden. Narayana Verlag, 217 S., br., 16,80 €.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

 

© 2021 Literatursalon

Login