Willkommen in meinem Literatursalon
Irmtraud_Gutschke

Lesen macht glücklich, weil es uns sagt, wer wir sind und wer wir sein wollen, weil wir über uns hinauswachsen, in fremder Haut erleben dürfen, was uns sonst verschlossen bliebe. Heutzutage scheinen wir ja in Informationen zu ertrinken und haben doch das Gefühl, dass uns Wichtiges fehlt. Was ich suche, sind Bücher, die in diesem Sinne nachdenklich machen, ja auch solche, von denen ein Leuchten ausgeht. Viele Jahrzehnte habe ich als Literaturredakteurin mit Hunderten, ja Tausenden von Texten zu tun gehabt, auch selber Bücher geschrieben. Die Neugier auf Neues will ich hier mit anderen teilen.

„literatursalon.online“: Stellen Sie sich vor, wir sind zusammen in einem schönen Saal, und Sie möchten von mir wissen, was sich zu lesen lohnt. Was interessiert Sie denn, frage ich zurück. Politische Sachbücher? Gute Romane und Erzählungen? Spannende Krimis? Bildbände, die man immer wieder betrachten möchte? Mit meiner Auswahl lade ich Sie zu Ihren eigenen Entdeckungen ein.

Irmtraud Gutschke

Wenn Sie mehr über mich erfahren wollen - meine Biografie, meine Bücher und Veranstaltungen - , schauen Sie auf meine Webseite www.irmtraud-gutschke.de

Ein Geschenk für den König

Was glücklich macht

Von Irmtraud Gutschke

„Mir fehlt etwas!“, sagte der „Große, Glänzende“, der gleichzeitig ein Riese war. Da liefen alle los und suchten etwas, das ihn glücklich machen konnte. Mochten sie ihn so sehr oder fürchteten sie ihn? „Die Erfinder brachten Erfindungen, die noch kein Mensch zuvor gesehen hatte… Gärtner kamen mit Pflanzen, die sie eigens gezüchtet hatten.“ Instrumente, Seidengewänder, doch der traurige König schüttelte nur den Kopf. Aber dann erscheint ein barfüßiges kleines Mädchen und verlangt eine Leiter. Wie es dann geschieht, dass die kleine Marie zur Freundin und Beraterin des Königs wurde, soll hier nicht verraten werden.

Ein bisschen erinnerte mich das Ganze an den zu Herzen gehenden Film „Der kleine Lord“ von 1980. Ach, wenn das nur so einfache wäre mit den Herrschenden, dass ein Kind ihnen das Herz erweichen kann… Und den „Großen, Glänzenden“ mochten die Leute im Land vielleicht wirklich. Weil er sie, groß wie er war, vielleicht beschützte? Wer weiß. Aber die Geschichte von Heinz Janisch ist voller Lebensweisheit. Denn es ist wahr: Echte Zuneigung ist das beste, was ein Mensch bekommen kann. Und die leicht skurrilen farbigen Bilder von Silke Leffler mochte ich sehr.

Heinz Janisch, Silke Leffler: Ein Geschenk für den König. Annette Betz Verlag, 32 S., geb., 14,95 €.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

 

© 2021 Literatursalon

Login